Wenn aus des Piratens "Arr Arr!" ein "Ho Ho!" wird, ist es wieder Weihnachtszeit
21. Dezember 2020
Von drauss’ vom Gewässer komm ich her; Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr! Allüberall auf den Mastspitzen Sah ich goldene Lichtlein sitzen; Naja... ganz so weihnachtlich sieht es noch nicht in Norddeutschland aus. Aber für uns Piraten ist 2020 langsam vorbei. Die Boote sind eingemottet und die Planung für das nächste Jahr voll in gange. Wir blicken auf ein wildes und nicht immer einfaches Jahr 2020 zurück. Stolz können wir behaupten: Wir haben versucht das beste aus der Situation zu mac

08. Dezember 2020
Es ist gerade einmal ein knappes halbes Jahr her, dass sich der TSV Borgstedt und Meer bewegen e.V. in eine Kooperation begeben haben. Letzterer zeichnet sich verantwortlich für Integrationssport-Angebote. In diesem Fall in Form eines riesen SUPs. Ein Erfolgsmodell! Gestartet wurde gemeinschaftlich im August mit dem Stand-Up-Paddeling (SUP) Angebot. Die dafür angeschafften SUP-Boards hatten bereits einen hohen Zulauf an begeisterten Wassersportlern. Nicht zuletzt ein weiterer Grund dafür,...

20. November 2020
Vergangenen Donnerstag hatten wir unsere Saisonabschlussbesprechung. Es gab einiges an Rückmeldungen, die wir nun aufbereitet haben und in ein Konzept für das nächste Jahr gegossen haben: Das Wichtigste zuerst: Wir lassen den Standort in Kiel im nächsten Jahr vorerst ruhen! Wir wollen unsere Kapazitäten bündeln und auf den Standort Wittensee konzentrieren. In Kiel ist der Standort nicht optimal. Die Sportboothafen GmbH ist für die Investitionen in die Steganlagen zuständig. Momentan passiert da

30. August 2020
Standup-Paddling für Menschen mit Handicap Sendung: Schleswig-Holstein Magazin | 29.08.2020 | 19:30 Uhr

26. August 2020
Die Inklusionspiraten des Vereins Meer bewegen e.V. hat mit der Unterstützung der Gemeinde Borgstedt ein Riesen-Stand-Up-Paddel-Board (SUP) angeschafft. Mit dem übergroßen SUP können Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen in Gruppen gemeinsam paddeln gehen. Eine Kooperation mit dem ansässigen Turn- und Sportverein Borgstedt (TSV) rundet das inklusive Angebot ab. Der TSV hat gerade eine eigene Wassersportsparte gegründet und paddelt auf 10 SUPs auf der Borgstedter Enge.

23. August 2020
Auch zum Saisonabschluß segeln wir nochmal ein bisschen um die Wette. Gesegelt wird mit den Booten des WSCWs und unserer RS Venture. Wir werden uns einen Parcours ausdenken ;) Startgeld: Kuchen!! Zeitplan für die Regatta: 12:00 Uhr: Bildung der Teams 13:00 Uhr: Skippers Meeting 14:00 Uhr Erster Start

08. August 2020
Wir haben gute und eine schlechte Neuigkeit für dich. Zuerst die Schlechte (gepaart mit einer guten Ankündigung;)): Wir verschieben den 2. Venture Cup der Inklusionspiraten auf das kommende Jahr 2021! Die momentanen Entwicklungen lassen nur schwer eine Planung zu. Wir haben vor am 27. September 2020 ab 11:00 Uhr stattdessen eine Absegelregatta durchzuführen. Besucher*innen von anderen Vereinen und Interssierte sind herzlich dazu eingeladen. Dazu wird es spätestens am 20. September genauere Einz

19. Juli 2020
Seit Mitte Juni segelt bereits eine Gruppe von fünf Mitgliedern wöchentlich an unserem Standort in Kiel. Die Gruppe mussten wir wegen der damaligen Bestimmungen auf fünf Personen begrenzen. Bodo ist Trainer auf dem Motorboot und die Teilnehmer verteilen sich auf die 2.4mR "Kalle Wirsch" und die RS Venture "Albert". Dieses Jahr wurden die Rümpfe mit einem Antifouling-Schutzanstrich versehen. Lasst uns hoffen, dass sich der Muschel- und Algenbewuchs in Rahmen halten wird.

29. Mai 2020
Wie können wir mit Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen segeln in Zeiten von Corona? Leider gar nicht! In den letzten Monaten haben die Inklusionspiraten von Meer be-wegen e.V. gespannt und auch ungläubig die weltweiten Entwicklungen der Corona-Pandemie verfolgt. Was bedeutet das für unsere Segelsaison? Sollen wir die Boote fertig machen? Können wir in Kiel überhaupt die Boote kranen? Und auf einmal: Wie finanzieren wir den Rest des Jahres, ohne

20. März 2020
Die Corona-Situation hat sich im Laufe der letzten Tage weiter zugespitzt, es wurden vom Landtag Schleswig-Holstein weitere Maßnahmen getroffen, um der Ausbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken. Nach der Entscheidung in der letzten Woche, den Regelbetrieb an Schulen und Kindergärten auszusetzen, sind mit den beschlossenen Allgemeinverfügung grundsätzlich alle öffentlichen und nichtöffentlichen Veranstaltungen und Versammlungen unabhängig von der Teilnehmerzahl bis zum 19. April untersagt.

Mehr anzeigen