Die Inklusionspiraten gehen mit Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen segeln und SUPen!

Meer bewegen e.V. ermöglicht Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen das Segeln und das SUPen. Der Verein, der 2015 von zwei Nautikern gegründet wurde, war zunächst nur am Wittensee ansässig. Ab 2020 kann auf der Borgstedter Enge mit einem Mega-SUP, das auch auf anderen Revieren einsetzbar ist, gepaddelt werden.

 

Der Verein bietet regelmäßige Segelkurse, Schnuppersegeltage, kostenloses Sonntagssegeln, wöchentliche Trainings für Schulklassen und Segeltage für Gruppen und Familien an. Neuerdings wird die SUP-Sparte entwickelt und das Angebot aufgebaut.

 

Die barrierefreien Boote und Boards lassen hierbei eine Beeinträchtigung, ganz gleich ob körperlich oder geistig, in den Hintergrund treten.

 

Für die Mitglieder von Meer bewegen e.V. ist es besonders wichtig zu betonen, dass Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen zusammen Wassersport betreiben. Daher nennen sich die Mitglieder von Meer bewegen e.V. auch „Die Inklusionspiraten“.

 

Bleibe auf dem Laufenden: Lese die NEWS.

Mats für die Inklusionspiraten

Um einen verlässlichen Betrieb garantieren zu können und um weitere Ideen und Projekte initiieren zu können, wollen wir gerne Mats einstellen.

Impressionen